Wie wirkt die Evolutionspädagogik?

Evopaed-Rieger

Die Evolutionspädagogik ist eine praktische Pädagogik (P.P.) die mit Bewegung arbeitet und dadurch Blockaden aufspürt. Sie ist ein Zusammenspiel der Evolutionslehre, der Kinesiologie und der Neurologie und beruht auf den neuesten Neurologischen Erkenntnissen.

Durch Bewegung und dem kinesiologischen Muskeltest (das körpereigene Feedbacksystem) kann punktgenau festgestellt werden, aus welcher Gehirnentwicklungsstufe, welcher Wahrnehmungs- und Erlebniswelt ein Mensch in einer bestimmten Situation agiert und reagiert.

Denn dort wo Sprache aufhört, setzt Bewegung ein und es wird sehr genau beobachtet, was jemand tut. Wichtig ist hierbei, dass es kein richtig und falsch gibt. In der Evolutionstherapie bewerten wir nicht, sondern beobachten, was schon geht und helfen ein Gleichgewicht in Körper, Geist und Seele herzustellen.

Umgeht jemand eine Bewegung, fällt sie schwer oder kann gar nicht ausgeführt werden, wartet genau dort ein Geschenk auf ihn…..


    

……. nämlich sein Talent!

Evolutionspädagogik®