Termine - Vorträge - Veranstaltungen

Termine:

Klangschalen Meditations- und Entspannungsreisen

                                                                                                               
Termine: jeden 2. Dienstag beginnend ab 18.01.2022 um 20:00 Uhr

Da ich jedem die Möglichkeit geben möchte an den Klangschalen-Meditationen teilzunehmen, werden diese bis auf weiteres online via Zoom stattfinden. Melde Dich gerne unter folgender Adresse an und Du erhältst nach Eingang der Zahlung den Zugangslink:

info@evopaed-rieger.de
Tel.: 09131-9959922

Energetischer Ausgleich: 15,- Euro

Vorträge:

7 Sicherheiten die Kinder brauchen – Was ist die Evolutionspädagogik?

Jedes Kind will lernen! – und trotzdem nehmen sogenannte Lern- und Verhaltensstörungen scheinbar zu.

Immer häufiger werden Diagnosen wie ADS, ADHS, Legasthenie und Dyskalkulie gestellt.

In diesem Vortrag erkläre ich Ihnen Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten an Hand der Evolutionspädagogik®.

Die Evolutionspädagogik® zeigt 7 Entwicklungsstufen auf, welche für eine positive Entwicklung ihres Kindes wichtig sind.

Sie erfahren welche Auswirkungen es hat, wenn eine Entwicklungsstufe blockiert oder nicht vollständig integriert ist.

Für Verhaltensauffälligkeiten wie ADS und ADHS bekommen sie eine andere Sichtweise. Mögliche Ursachen vieler anderer Lern- oder Verhaltensstörungen werden deutlich und sie können selbst ihrem Kind frühzeitig Unterstützung zukommen lassen.

Mit einfachen Körperübungen können blockierte oder nichtintegrierte Entwicklungsstufen spielerisch nachgeholt werden.

Am Ende des Vortrags bleibt Zeit für individuelle Fragen.


Mischformer – Kinder die den Rahmen sprengen!

Sie wirken verträumt, oftmals nur körperlich anwesend, dennoch scheinen sie alles aufzunehmen was um sie geschieht.

Fesselt etwas ihr Interesse, können sie Zeit und alles andere um sich herum Vergessen, bis sie sich erschöpfend damit auseinandergesetzt haben.

Routineabläufe scheinen sie sich nicht merken zu können. Übungsaufgaben und Hausaufgaben sind ihnen nicht selten ein Graus.

Meist wird ihnen eine hohe Intelligenz (auch Hochbegabung) zugeschrieben und attestiert, die jedoch im Schulalltag nicht unbedingt sichtbar wird. Diskrepanzen zwischen mündlichen und schriftlichen Leistungen sind oftmals gravierend. Die Handschrift nicht selten kaum zu entziffern.

Manche scheinen ständig in Bewegung zu sein und strapazieren mit ihrer impulsiven Art die Nerven von Eltern und Pädagogen. Regeln und Systeme werden häufig versucht zu umgehen, intuitives und autodidaktisches Vorgehen zeichnet viele von ihnen aus.

Diagnosen wie AD(H)S, Legastheniker, Dyslektiker, Autist, lernbehindert usw. zieren nicht selten ihren Lebenslauf.

Ich zeige Ihnen anhand der Evolutionspädagogik® auf, wie es zu diesen Verhaltensweisen kommt und welch geniales Potenzial hinter diesem Phänomen steckt.

 

Termine für Vorträge gerne auf Anfrage!

Bei den Veranstaltungen gelten die aktuellen gesetzlichen Coronabestimmungen